INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8271

all about nothing

Beschreibung

Große Gefühle ganz reduziert: In ihrem Solo „all about nothing“ choreografiert Zufit Simon emotionale Gesten als reine Bewegung. Sie ermöglicht damit eine Distanz zu Bedeutung und Gefühlsebene, die nur durch den Betrachter komplementiert werden kann. Der Zuschauer selbst ist gefragt, die Collage von Bildern mit ganz persönlichen, emotionalen Bezügen und Erinnerungen zu füllen. „all about nothing“ ist der zweite Teil der Trilogie „un-emotional“, die auf Simons Recherche zur Körpersprache in Zusammenhang mit Gefühlsausdruck basiert: „never the less“ (Duett, 2013), „all about nothing“ (Solo, 2014) und „piece of something“ (Trio, 2014). Die gesamte Trilogie wurde im Oktober 2016 im LOT-Theater Braunschweig erstmals gezeigt. // CAST // Choreografie, Tanz: Zufit Simon Musik: Robert Merdžo Dramaturgie: Mira Moschallski Lichtdesign: Michael Kunitsch Kostüm: Mirella Oestreicher Produktionsleitung: Dietrich Oberländer // PRODUKTION // Eine artblau Tanzwerkstatt Produktion. Gefördert durch Mittel des Landes Niedersachsen, der Stadt Braunschweig, die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, das Kulturreferat der LH München, sowie durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin. Das Projekt wurde ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Zufit Simon ist Mitglied der Tanztendenz München. [msb]

Abendzettel | http://www.tanzforumberlin.de/produktion/all-about-nothing/ [Stand 28.03.2017]
Choreographie
Dramaturgie
Darsteller
Kostüm
Musik
Licht
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 02. März 2017
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
42 min