INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8194

MY BODY IS THE FIELD FOR TOMORROW'S BATTLES

Autorenschaft
Beschreibung

Rose Beermann: MY BODY IS THE FIELD FOR TOMORROW'S BATTLES
 
 
Angesichts des Weltgeschehens erscheint es paradox, dass sich ein Rückzug auf und in den Körper vollzieht. Als letztes Gebiet, das noch beherrschbar scheint, wird der Körper zum Schlachtfeld für die uns umgebenden Konflikte. Er wird geformt und gestaltet, zur ultimativen Waffe. Übermenschliche Stärke ist nur eine der zu trainierenden Fähigkeiten, um das Kommende zu überleben. Aktuelle Fitness-Bewegungen kombinieren unterschiedlichste Körperpraktiken, um nicht weniger als folgendes Ziel zu erreichen: Auf alles vorbereitet zu sein. Welche Zukunftsvisionen, Ideologien und Rollenbilder verstecken sich hinter diesem Anspruch? Eine Armee durchtrainierter Frauen, die bereit sind, ihre Körper einzusetzen, aber nicht genau wissen wofür, wird auf der Bühne um die Antwort auf diese Fragen kämpfen.
 
 
// ENGLISH //
 
In light of what's going on right now in the world, it seems paradoxical that a return to and into the body is taking place. As the last domain that still seems controllable, the body has become the battlefield for the conflicts that surround us. It is shaped and designed to become the ultimate weapon. Superhuman strength is just one of the skills we need to train to survive what is coming. Current fitness trends combine an extremely wide range of physical practices in order to achieve nothing less than being prepared for anything. What visions of the future, ideologies and role models are hidden behind this desire? An army of ultra-fit women who are prepared to deploy their bodies, but don't exactly know what for, will fight for answers to these questions on stage.
 
 
KONZEPT, REALISIERUNG: Rose Beermann
KÜNSTLERISCHE MITARBEIT: Juli Reinartz
VON UND MIT: Lisen Ellard, Annegret Schalke, Melody Panosian, Lea Kieffer
BÜHNE, KOSTÜM: Arnita Jaunsubrēna
SOUNDDESIGN: Malu Peeters
BERATUNG LICHTDESIGN: Dirk Lutz
PRODUKTIONSLEITUNG: ehrliche arbeit - freies Kulturbüro
 
Eine Produktion von Rose Beermann in Koproduktion mit Lofft – Das Theater und SOPHIENSÆLE.
 
 
 
[msb]

http://tanzforumberlin.de/989.php

http://tanzforumberlin.de/989.php
Regie
Choreographie
Darsteller
Kostüm
Musik
Licht
Standorte
MCB
Sprache
ENG
Aufnahmedatum
Freitag, 11. November 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
57 min