INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-8193

ASSEMBLING THE OBJECT OF DISCOMFORT

Beschreibung

Christina Ciupke, Igor Dobricic, Boris Hauf, Mehdi Toutain-Lopez: ASSEMBLING THE OBJECT OF DISCOMFORT
 
 
Über die Dauer der Performance geht die Stofflichkeit von Raum, Klang und Bewegung eine wechselseitige Verbindung ein und verdichtet sich zu einem choreografischen Objekt. Die Performance wird zum Schauplatz dieses Zusammenfügens und dieser allmählichen Transformation.
 
Während das Objekt durch die Akkumulation von Aktionen nach und nach seine Form erhält, entzieht es sich gleichzeitig dem unmittelbaren Zugriff der Interpretation, was dem Gefüge etwas Ungreifbares und Rätselhaftes gibt.
 
Wenn Unbehagen meist in Situationen auftritt, die wir nicht auf Anhieb verstehen oder unter Kontrolle haben, möchten wir sie einladen unsere Arbeit als eine gemeinsame Übung zu sehen, Sinn in solch einem Unbehagen zu finden.
 
 
// ENGLISH //
 
The performance will enact a process of assembling and transforming the materiality of space, sound and movement into a choreographic object, making the event itself into a site of this construction.
 
As the object starts emerging from a cumulation of actions and incidents, the quality of mystery will be enhanced, as what is being assembled will maintain its resistance to interpretation.
 
If we consider that discomfort appears in a situations where we need to experience things that we do not fully control or comprehend, we would like to invite you to approach our performance as an exercise in making sense of such a discomfort.
 
 
Performance, Sound, Licht: Christina Ciupke, Igor Dobricic, Boris Hauf, Mehdi Toutain-Lopez
Technische Betreuung: Emma Juliard
Produktionsleitung, PR: Barbara Greiner
Eine Produktion von Christina Ciupke in Koproduktion mit der Tanzfabrik Berlin, gefördert durch den Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten und im Rahmen von apap – Performing Europe 2016-2020, kofinanziert durch das Creative Europe Programme der EU.
 
 
Open Spaces #3-2016
Künstlerische Leitung: Ludger Orlok
Produktionsleitung: Juan Gabriel Harcha
Organisation: Vincenz Kokot
Kommunikation: Mara Nedelcu
Pressearbeit, Redaktion: Nora Gores
Praktikum Festivalmanagement: Nora Spiekermann
Künstler*innen Assistenz: Marc Lagies
Technische Leitung: Martin Pilz
 
 
 
[msb]

http://tanzforumberlin.de/988.php

http://tanzforumberlin.de/988.php
Darsteller
Licht
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Montag, 07. November 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DEU
Kamera
Walter Bickmann
Länge
56 min