INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-7973

FOR MOVEMENTS SAKE

Beschreibung

David Hernandez setzt mit FOR MOVEMENTS SAKE seine Recherche nach der reinen unverfälschten Bewegung und ihrem Verhältnis zur Musik fort. Bereits der Titel verweist auf Merce Cunninghams Feststellung, dass Tanz als eigenständige Sprache zu lesen ist, und keine andere Art von Begründung braucht. So untersucht er exakt den Grenzbereich, in denen Bewegungen gerade noch als bloß abstrakt oder bereits schon als Träger von Bedeutung und Kommunikation empfunden werden. Seine einzigartige Choreografie zur Musik des Barock-Komponisten Dieterich Buxtehude zeigt in einer außergewöhnlichen räumlichen Anordnung die Darsteller in einer fortwährenden Verwandlung, die ständig zwischen purer Schönheit und dem Vermögen zur Erzählung oszilliert.

Choreographie, Konzept: David Hernandez in Zusammenarbeit mit Renate Graziadei, Nina Hänel und Colas Lucot
Tanz: Renate Graziadei, David Hernandez, Colas Lucot
Musik: Dietrich Buxtehude
Bühne: Katrijn Baeten, Saskia Louwaard
Licht: Hans Mejer
Dramaturgische Beratung: Moos van den Broek
Produktion: Lenneke Rasschaert (Cacao Bleu)
Technik: Yvan De Meyer
Eine Produktion von Lenneke Rasschaert (Cacao Bleu)

[Quelle: http://tanzforumberlin.de/889.php ]

msb

Choreographie
Darsteller
Renate Graziadei, David Hernandez, Colas Lucot
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 25. Februar 2016
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Walter Bickmann
Länge
56 min