INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-7587

Forellenquintett

Beschreibung

Martin Schläpfer, der 2013 mit dem renommierten Schweizer Tanzpreis ausgezeichnet wurde, hat das Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg bereits in seiner ersten Spielzeit zu einer der interessantesten Tanzadressen in Deutschland gemacht. Sein Publikumserfolg "Forellenquintett" spielt in einem Wald, in einer Märchenwelt, die an Shakespeares "Sommernachtstraum" erinnert.
Ein labyrinthischer Ort, der zu einem Treffpunkt unterschiedlichster Gestalten wird: Liebespaare begegnen sich und wechseln in rasendem Tempo die Partner. Sonderlinge, Kobolde und Elfen treten auf, und immer wieder blitzen auch Erinnerungen an Franz Schubert auf, liegt der Duft des Wiener Waldes im Raum oder die ausgelassene Fröhlichkeit eines Heurigen. Selten hat man Schläpfer mit einer solchen Leichtigkeit und auch mit so viel Humor choreografieren sehen.

[Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=/musik/173887/index.html]

Zugriff am 4.2.2015

jup

Choreographie
Darsteller
Sachika Abe, Ann-Kathrin Adam, Marlúcia do Amaral, Camille Andriot, Aisha L. Arechaga, Feline van Dijken, Cristina García Fonseca, So-Yeon Kim, Louisa Rachedi, Virginia Segarra Vidal, Anna Tsybina, Irene Vaqueiro, Christian Bloßfeld, Andriy Boyetskyy, Jackson Carroll, Helge Freiberg, Philip Handschin, Antoine Jully, Marcos Menha, Bogdan Nicula, Chidozie Nzerem, Sascha Pieper, Alexandre Simões
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
2012
Orte
Land
Deutschland
Länge
51 min
Schlagworte