INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-7514

Der Carpenter-Effekt

Beschreibung

Was tun, wenn szenische Fantasien großartig sind, Produktionsmittel aber nicht? Mit Hilfe von Imaginations-Techniken, Hypnose-Methoden und Simulations-Strategien erfüllt sich Jochen Roller einen Traum und zaubert mit der Choreografin Monica Antezana ein Musical auf die Bühne, wie es die Tanzwelt noch nicht gesehen hat.

Mit einem Ensemble von vierzig Tänzern aus Pappkarton erschaffen sie großartige choreografische Formationen, verwandeln die Bühne in rauschende Bilderwelten aus Requisiten und verblüffen mit ausgefallenem Low-Tech Bühnenzauber ' und zwanzig garantierten Kostümwechseln!
Zu Zeiten der Hochkonjunktur von fallenden Währungen und Kürzungsspektakeln der Kulturbürokratie treibt diese Produktion das Rating der letzten Ressourcen der Tanzkünstler in schwindelerregende Höhen. Charme, Fantasie und Ausdauer verführen dazu, einer Opulenz zu frönen, die ganz und gar nicht zeitgemäß wirkt.



[jup/msb]

Magazin der 8. Tanznacht Berlin
Choreographie
Darsteller
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 31. August 2014
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Walter Bickmann
Länge
63 min