INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-7416

Jeden Tag wird es besser. Gut wird es nie.

Beschreibung

Wie soll man leben? Das ist die Frage. „Jeden Tag wird es besser, gut wird es nie“ bietet einen originellen Fokus - genau wie Ovid, der sein Ars Amandi - ein feuriges Plädoyer über die Suche nach Liebe und Sex - in einer Zeit schrieb, als der römische Kaiser die eheliche Treue und ein stabiles Familienleben propagierte. Wenn das mal so einfach wäre. Wir fan-gen an mit der Pflege: Wenn Trauben gepflegt sind, gibt es guten Wein; hoch steht ja die Saat, wenn man das Ackerland pflegt. Aber: Wie führen wir unser Leben? Wie bestimmen wir, was eine gute Lebenshaltung ist? Welches Handeln ergibt sich daraus? Natürlich bilden sich hieraus auch die Fragen: Sind wir auch bereit, alles auf den Kopf zu stellen?
Hans Tuerlings: „In den vergangenen Jahren lasse ich mich immer wieder aufs Neue überra-schen und verlocken durch die Lebensweisheiten in der Literatur….“

(Quelle: http://www.kulturportal.de/-/veranstaltungen/detail/8220968)

egd

Choreographie
Darsteller
Dina ed Dik, Helma Melis, Daniela Lehmann
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Freitag, 01. Januar 2010
Länge
55 min