INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6607

iz-le

Beschreibung

iz (türk.) = Spur, Abdruck, Fährte, Schimmer
izle= mit der Spur,
auch Imperativ von: (ver)folgen, aufspüren, beobachten, anschauen, zuschauen.
Auf der Suche nach dem, worüber nicht gesprochen wird im deutsch-türkisch-armenischen Beziehungsgeflecht meiner Familie, konnte ich einfangen, was erzählt wird. Dieser Bericht
handelt vom Ahnen, von Orten, die unbekannt und doch vertraut, von Dingen, die gewusst
aber schwer zu greifen sind. Was heißt sich Erinnern? Aus Kayseri, Istanbul, Beirut, London
und Berlin baue ich mein eigenes Narrativ: ein Bewegungssetting.

Choreografie/Tanz: Jasmin Ä°hraç
Technik: Marco Uhlmann
Dank an: Wanda Golonka, Lidy Mouw, Contemporary Arts Alliance Berlin (CAA),

iz (turk.) = trace, imprint, track, shimmer
izle= following the trace
also imperative of: to follow, to detect, to seek, to observe, to watch, to spectate, to look on.

I set off to find out what is said and not said in my own familiy and within the German- Turkish-Armenian web of relations. This account is about suspicions, about unknown places that seem familiar and about things we know but cannot fully grasp. What does to remember mean? From Kayseri, Istanbul, Beirut, London and Berlin I constructed my own narrative: a movement setting.

choreography/dance: Jasmin Ä°hraç
technics: Marco Uhlmann
thanks to: Wanda Golonka, Lidy Mouw, Contemporary Arts Alliance Berlin (CAA),

(Quelle Programmheft)
tpw

Choreographie
Darsteller
Jasmin Ihrac
Standorte
MCB HZT
Aufnahmedatum
Samstag, 09. März 2013
Kamera
Valentin Burkhardt/Ellen Gutovsky
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Länge
25 min
Schlagworte