INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6411

Fall aus der Zeit _ Die Stimme(n) Ingeborg Bachmanns

Beschreibung

Art des Projekts:
Ingeborg Bachmann war eine Ausnahmeerscheinung der deutschen Literatur. Bereits ihr erstes öffentliches Auftreten als Literatin vor der Gruppe 47 im Jahr 1952 begründete den Mythos Bachmann, der sich aus ihrem Werk und ihrer auratischen Persönlichkeit speiste. 2006 wäre Bachmann achtzig Jahre alt geworden ' Anlass zu einer (tänzerischen) Auseinandersetzung mit Leben und Werk Bachmanns. Bachmann hat sich intensiv mit der zeitgenössischen Musik ihrer Zeit auseinandergesetzt. Davon zeugen nicht nur ihre kompositorischen Versuche, bevor sie überhaupt literarisch tätig wurde, sondern besonders die Zusammenarbeit mit Hans Werner Henze.Für ihn hat sie Texte und Libretti geschrieben oder bearbeitet, die Henze vertont hat. Das Stück verknüpft über den Tanz die „Stimmen in der Literatur” ' wortwörtlich den auffallend hoch-tiefen und brüchigen Stimmfall Bachmanns ' mit den „Stimmen in der Musik” ' die Art, wie mit Stimme in zeitgenössischer Musik umgegangen wird. Durch die tänzerische Interpretation ihres Werks und Lebens entsteht „Tanzlyrik” 'eine mit und um die Stimme kreisende Choreografie, die einen neuen Blick auf Werk und Person Bachmanns vermittelt.

Modellcharakter:
Eine Auseinandersetzung mit zeitgenössischen künstlerischen Ausdrucksformen aus den Bereichen Bildende Kunst, Sprache, Tanz und Musik, in der das Akustische und Optische nicht lediglich zusammenwirkt, sondern im eigenständig bleibenden Nebeneinander jeweils spezifische Akzente setzt, so dass ein „sich aneinander steigern“ und damit etwas Neues und eigenes entsteht.

Das Projekt fördert das Verständnis der einzelnen KünstlerInnen für die jeweils anderen Sparten und verschafft dem Zuschauer in dieser erlebbaren Komplexität einen neuen/anderen Zugang zur Eigenart der einzelnen Kunstrichtungen wie auch zur Vielfalt der Künste.

Ebenso dient dieses Projekt der Wiederbekanntmachung mit Ingeborg Bachmann.

(gio)

Choreographie
Darsteller
Antonia Anaclerio, Eva Baumann, Julia Brendle, Katja Erdmann-Rajski, Daniela Pölmann (Stimme)
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Samstag, 06. Januar 2007
Orte
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Länge
80 min