INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6316

THE CORNER

Autorenschaft
Beschreibung

Die Installation - Performance "THE CORNER" ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Sven Kuntu (Estland), Naoko Tanaka (Deutschland, Japan), Annika B. Lewis (Dänemark) und Morgan Nardi (Deutschland, Italien), die im Frühjahr 2009 im tanzhaus nrw, Düsseldorf im Rahmen von „Temps d’Images 2009“ uraufgeführt wird. Aufgrund des überraschenden Todes von Sven Kuntu (Estland) im Herbst 2007 erfolgte die Wiederaufnahme des Projektes mit den Annika B. Lewis und dem verstorbenen Künstler gewidmet.

Art des Projektes:
Jeder, der einmal in die Ecke geschickt wurde oder sich selbst in die Ecke manövriert hat, weiß, was man tun muss, damit man dort nicht noch einmal landet: Man muss sein Verhalten grundlegend ändern. Das ist die gängige Schlussfolgerung, die die meisten Menschen ziehen, da es ihnen unangenehm ist, in der Ecke zu stehen. 90% des menschlichen Verhaltens läuft nach konditionierten Mustern ab, die verbleibenden 10% bergen die Möglichkeit, in die Ecke zu kommen. Anpassungsfähigkeit spielt also eine große Rolle, ob man "eckentauglich" ist. Ist die Position in der Ecke schlecht? Die Ecke - ein Ort mit guter Übersicht und Sicherheit ' zwingt dazu, diese Position zu nutzen: "Finde deinen Ecke im Leben". Ziel ist es, eine Alternative, ein utopisches Spiel im Gegensatz zu „Das Spiel des Lebens“ aufzuzeigen, dem Publikum nicht reale Dinge, die sie zu Gewinnern und Verlierern machen, sondern Eindrücke und Gefühle anzubieten. Sie können gespürt, aber nicht real in Besitz genommen werden.

Modellcharakter:
Das Publikum wird in dieser Installation - Performance in die Ecke, nämlich auf seine Plätze geschickt und damit zum Beobachter und Analytiker der Beziehungen der Akteure auf der Bühne und dem eigenen Verhältnis zu diesem Geschehen. Aber diesen komfortablen Status soll das Publikum nicht lange behalten. Es wird von Anfang an in das Spiel einbezogen. Der Beobachter ist aktiver Teilnehmer, der nur manchmal traditioneller Zuschauer in seiner eigenen Ecke ist. Er erhält in der gesamten Performance die Möglichkeit zu spüren, wie komfortabel der Rückzug in die eigenen Ecke und wie unangenehm das „in die Ecke gedrängt werden" sein kann. Jedoch sollte niemand die Vorstellung mit dem Gefühl verlassen, dass jetzt alles vorbei ist. Das Ziel ist es, das Gegenteil zu erreichen: ALLES BEGINNT JETZT! Internationales Kooperationsprojekt.

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Annika B. Lewis, Morgan Nardi, Naoko Tanaka
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Donnerstag, 27. August 2009
Orte
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Länge
60 min