INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-6232

on_line__

Beschreibung

In einer Bühneninstallation mit vier laufenden Waschmaschinen bewegen sich die Tänzerinnen online. In der Online- und Business-Welt schwimmend, vom Waschpulver getrieben. Das Pulsieren der Börse, der Mode- und Geschäftswelt mit deren Up- and Downs als Puls für den Tanz. Kick and Crash - die Dynamik der Börse, des Kokains, des Flamenco. Die Inszenierung beginnt mit einem Börsen-Bolero, einer sich langsam und stetig hochtreibenden Choreografie, einem Börsenalltag mit Crash, getanzt auf den laufenden Waschmaschinen. Das Waschprogramm geht weiter. Die Körper durchlaufen einen Waschgang von Zuständen. Die laufenden Waschmaschinen als Metapher für den ununterbrochenen Online-Status. Die Trommel der Maschine vergleichbar mit dem Hirn eines Menschen. Die Waschmaschinen als Plattformen der Börsianer, Laufstege der Models, Bühnen der Tänzerinnen. Durchzogen und beleuchtet von weißem Neonlicht, vermitteln sie das Bild einer Design- und Lifestylewelt.

Bei diesem Projekt arbeitet el contrabando mit E.L.F von Abdullah Benabdallah zusammen. E.L.F steht für Electro-Flamenco, für die künstlerische Verbindung zwischen Flamenco und elektronischer Musik. Melodiöse Passagen der Flamencomusik werden durch minimalistische, repetitive Kompositionsstrukturen ersetzt. Atonale synthetische Klänge führen vom typischen Stimmungsbild der Flamencomusik weg, hin zu einem futuristischen Klangteppich, in den Geräusche und Töne der Waschmaschinen eingewoben werden. Die Rhythmen dieser Maschinengeräusche verflechten sich mit den Rhythmen des Flamenco.

Die Inszenierung wird von Lichtprojektionen begleitet, Projektionen von Linien in verschiedenen „Aggregatszuständen“. Die Linien erinnern an Börsenperformances, Hirnstrom-Messungen, Puls-Diagramme ' ein Subkommentar. Die Projektionen werden vom Lichtdesigner Stephan Haller während der Aufführung live generiert und manipuliert. Kameras liefern Bildmaterial von der Bühne, welches als Sublayer auf die Projektionen Einfluss nimmt. Die Projektion ist on_line_.

On_line__ ist die Weiterentwicklung der Choreografie „Bolero della Borsa“.

In a stage installation with four washing machines on work, the dancers move about online. Swimming in the business society, driven by washing powder. The pulsating of the stock exchange, of the world of fashion and business with their ups and downs as the pulse for the dance. Kick and crash ' the dynamic of the stock exchange, cocaine, flamenco. The production begins with a stock exchange bolero, a slow choreography that steadily builds, everyday life at the stock exchange with a crash, danced on the operating washing machines. Then the wash program changes. The bodies go through a wash program of circumstances. The running washing machines as metaphors for the uninterrupted online status. The drum of the machine comparable to a person’s brain. The washing machines as platforms for the brokers, catwalks for the models, stages for the dancers. Streaked and illuminated by white neon lights, they convey the image of a world of design and lifestyle.

In this project el contrabando collaborates with Abdullah Benabdallah’s E.L.F. E.L.F stands for electro flamenco, for the artistic link between flamenco and electronic music. Melodious flamenco sequences are replaced by minimalistic, repetitive composition structures. Atonal synthetic sounds depart from the typical atmosphere of flamenco music, transport one to a futuristic aural carpet into which the sounds and tones of washing machines are woven. The rhythms of the machine noises intertwine with the rhythms of flamenco.

The production is accompanied by light projections, projections of lines in various “aggregate states”. The lines recall stock performances, brain measurements, pulse diagrams ' a sub-commentary. The projections are generated and manipulated live during the performance by lighting designer Stephan Haller. Cameras deliver footage from the stage, which impacts the projections as a sub-layer. The projection is on_line__.

On_Line__ is the further development of the Bolero della Borsa choreography.

(Quelle: http://www.contrabando.ch/Unterseiten/On_Line_us_de.html)

isrr

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Nadine Barth, Bella La Paloma, Anja Preuss, Anna Natt, Raphaela Stern
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Montag, 27. April 2009
Orte
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Länge
42 min