INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-5652

Métamorphoses

Autorenschaft
Beschreibung

Métamorphoses setzt sich aus sechs in sich geschlossenen "Miniaturen" zusammen, die im Dialog mit
der Architektur des Neuen Museums entstanden sind. Es handelt sich um drei Duette sowie drei
Gruppenstücke zu Werken von Ruth Wiesenfeld, Iannis Xenakis, Georg Friedrich Haas und György
Ligeti.

Die Compagnie Sasha Waltz & Guests wurde 1993 von Sasha Waltz und Jochen Sandig in Berlin
gegründet. Seit der Eröffnung am 9. September 2006 arbeitet Sasha Waltz & Guests als Hausensemble
intensiv mit dem RADIALSYSTEM V zusammen. Hier entstanden unter anderem die beiden
Opernproduktionen "Medea" (2007) und "Matsukaze" (2011), die an der Staatsoper zu sehen waren und
die Produktion "Jagden und Formen (Zustand 2008)" mit dem Ensemble Modern (2008), sowie
gemeinsam mit weiteren Hausensembles die Projekte "Dialoge 08 - Carlo Scarpa" in Venedig, "Dialoge
09 - Neues Museum" in Berlin und "Dialoge 09 - MAXXI" in Rom. Seit der Gründung der Compagnie
haben über 150 Künstler - Architekten, Bildende Künstler, Choreographen, Filmemacher, Musiker,
Schauspieler und Tänzer - aus 25 Ländern in über 40 Produktionen, Dialoge-Projekten und Filmen als
"Guests" mitgewirkt. Mit weltweit über 100 Vorstellungen pro Jahr stellen Sasha Waltz & Guests eines der
erfolgreichsten internationalen Kulturunternehmen dar.

(Quelle: RADIALSYSTEM Abendzettel)

isrr

Regie
Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Tanz und Choreographie: Davide Camplani, Maria Marta Colusi, Edivaldo Ernesto, Delphine Gaborit, Gabriel Galindez Cruz, Renate Graziadei, Mamajeang Kim, Florencia Lamarca, Sergiu Matis, Sasa Queliz, Zaratiana Randrianantenaina, Orlando Rodriguez, Mata Sakka, Yael Schnell, Xuan Shi, Shang-Chi Sun und Niannian Zhou
Standorte
MCB HZT
Aufnahmedatum
Freitag, 30. September 2011
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Walter Bickmann, Doris Kolde
Länge
101 min