INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-4667

To Serve - Deserve

Autorenschaft
Beschreibung

»To Serve« von Simone Aughterlony und Jorge León besteht aus drei Teilen ' einem Film, einem Bühnenstück und einer performativen Installation. Der Dokumentarfilm »Vous êtes servis« befasst sich mit dem sozioökonomischen Aspekt weiblicher Arbeitsmigration: Junge indonesische Frauen werden in einem Ausbildungszentrum in Jakarta für ihre Tätigkeit als Hausangestellte in Asien und im Mittleren Osten vorbereitet. Ihre Hoffnungen auf ein besseres Leben enden jedoch oft in einer der Sklaverei ähnlichen Arbeitssituation. Im Zentrum des Bühnenstücks »Deserve« steht das durch Angst, Gewalt und Begehren geprägte Machtverhältnis zwischen Bediensteten und ihren Arbeitgebern. Die performative Installation »House Without A Maid« versammelt ortsspezifische Arbeiten von Performancekünstlern und Filmemachern sowie Beiträge von Aktivisten und Theoretikern zum Thema Hausangestellte.
EN »To Serve« is a collaboration between Simone Aughterlony and Jorge León. The documentary »Vous êtes servis« focuses on Indonesian women who are trained as servants, and reveals experiences that can sometimes be termed modern slavery. The piece »Deserve« focuses on the relations of power based on fear, violence and desire that exist between employees and employers in the domestic sphere. »House Without a Maid« hosts works by Fiona Wright (in collaboration with Becky Edmunds), Melati Suryodarmo, Olga de Soto, Vlatka Horvat, Pauline Boudry / Renate Lorenz and discourses on and around the subject of domestic service. www.tanzimaugust.de
Hier vorliegend das Bühnenstück.

Darsteller
Céline Peret, Mieke Verdin, Angélique Willkie, Thomas Wodianka, Fiona Wright
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Samstag, 28. August 2010
Kamera
Andrea Keiz
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
70 min
Schlagworte