INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-4256

An Attempt to Fail at Groundbreaking Theater with Pina Arcade Smith

Autorenschaft
Beschreibung

Die jüngsten Reisen und Gespräche mit Freunden und Weggefährten werden zum assoziativen Fundus für Rizzis Performance-Happening. Die offene Form ist dabei für ihn Möglichkeit und Überzeugung gleichermaßen. Entdeckungen und Erkenntnisse der Reisen verschmelzen zu einer Hommage an Künstler, die ihm mit ihrer Offenheit, Unmittelbarkeit und Wahrhaftigkeit Beispiel sind: Die New Yorker Freundin und radikale Performerin Penny Arcade, der Camp-Künstler und Underground Filmer Jack Smith, der auf kategorische Zuordnungen pfiff und Pop, Tanz und Alltag in trashige Non-Performance-Performances transformierte. Und die auratische Pina Bausch, ihr Werk und eine Begegnung im letzten Jahr. Wahrheit und Risiko stehen im Zentrum für Rizzi ' wer könnte das treffender kommentieren als John Cage, der den wunderbaren Satz notiert haben soll: „Ich denke nicht, dass Künstler Dinge tun, um etwas zu erreichen, sie tun Dinge, um sie zu tun.“ www.tanzfabrik.de

Darsteller
Irene Klein, Antony Rizzi
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Sonntag, 02. Mai 2010
Kamera
Andrea Keiz
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
96 min
Schlagworte