INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-3780

Circle Games and Continous Cities

Autorenschaft
Beschreibung

Sich fallen lassen... Im Stück geht es um das Aushandeln der Grenzen der Zirkularität des Raumes, des Bildes, des Körpers und der Persönlichkeit im gemeinsamen alltäglichen Raum einer Stadt. Dieses Stück schließt an die vorrangegangene Arbeit „To" (untitled portrait and ocean) an und entwickelt und zerlegt die Intimität der Öffentlichkeit und die Architektur der Privatsphäre in seine Bestandteile.
Mit Auszügen aus Milan Kundera’s literarischem Werk „The Book of Laughter and Forgetting“ für Bewegung und Bild, mit dem Aufheben der Identität einer Person oder eines Körpers und seiner Schwerkraft, mit der Wandlung von horizontal zu senkrecht und hinzu endlosen Umkehrungen; als „dance of laughter and forgetting“ bewegt sich diese Performance zwischen dem Wechsel der Interaktion und Komposition.

„Cut-out pieces ' go round and round inside shining circles.“
Video/ Installation von Isak Immanuel

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Yuko Kaseki/cokaseki, Isak Immanuel, Lena Soon-Hee Meyerkord, Diego Agullo
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Sonntag, 06. September 2009
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Andrea Keiz
Länge
55 min
Schlagworte