INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-3733

Muscle

Autorenschaft
Beschreibung

In MUSCLE beschäftigen sich Arto Lindsay und Richard Siegal mit dem Phänomen der synästhetischen Wahrnehmung: Musik wird sichtbar, Tanz wird hörbar. In Zusammenarbeit mit Softwaredesigner Peter Zuspan und Lichtdesigner Gilles Gentner schaffen sie eine neue Sprache und entwickeln Klänge, durch die sich die Elemente Tanz und Musik entweder unterstreichen oder aber gegenseitig aufheben können. Ausgehend von der Annahme, dass beide Elemente in der Aufführung unterschiedliche Intensitäten haben, bildet die Musik das Vokabular der Bewegung, der Tanz die Beschaffenheit des Klangs ab. Dadurch wird ein Maß an Konzentration erreicht, wie es in der jeweils einzelnen Form nur selten vorkommt.

MUSCLE starts from a synaesthetic impulse: the audience sees Arto Lindsay playing and hears Richard Siegal dancing. In collaboration with architect and software designer Peter Zuspan and light designer Gilles Gentner their aim is to develop a new language as well as to explore source-specific sound systems and ways in which the different components and performers can highlight each other or cancel each other. Dance and music require different levels of intensity in performance. Bringing dance up to this intensity ' while asking the music to display the level of articulation in dance ' requires a measure of concentration rarely found in either discipline.
www.tanzimaugust.de
Es liegt auch die von der Company gestaltet DVD mit der oben genannten Aufführung vor. (Bei Master Band)

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Richard Siegal, Arto Lindsay
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Montag, 17. August 2009
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Andrea Keiz
Länge
40 min
Schlagworte