INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-3403

A? / 2etto N° uno

Beschreibung

zu 1: Sobald man Tanz sieht, stellt sich die Frage A - die Frage danach, was man gesehen hat. 2001 präsentierte Anne Juren einigen geladenen Gästen eine kurze Solochoreografie. Die Zuschauer wurden gebeten auf verschiedene Fragen zur Rezeption schriftlich zu antworten. Sie wertete die Texte aus und entwickelte aus den Antworten zur Frage A das gleichnamige Solo.

zu 2: Das erste Stück des Arbeitszyklus' "the habit to create", in dem labor g.ras mehrere Stücke in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Künstlern (hier: Adalisa Menghini) entwickelt. "Eine Studie über die Intuition und den Instinkt, über den Teil von uns, der gleichgültig gegenüber der Vernunft ist, der nicht plant, nur im Präsenz lebt und unbewusst auf die äußerlichen Reize reagiert. In einem vierwöchigen Arbeitsprozess wurde mit dem Tastsinn und dem Sehen gearbeitet und das daraus entstandene Bewegungsmaterial zu einer Choreografie reorganisiert." (Quelle: Programmheft)

Von "A?" ebenfalls verfügbar: handschriftliches Originalscript der Choreografie.

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Anne Juren (1), Renate Graziadei, Arthur Stäldi (2)
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Montag, 06. Oktober 2003
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
60 min