INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-2792

Neuer Tanz aus Südchina (Guangdong Modern Dance Company)

Beschreibung

Ausschnitte der Gastspiele im Rahmen des CHINA FEST Berlin 2001 -
1. "I want to fly" (Choreographie: Xing Liang) - 2. "Heart, Shape, Substance" (Ch.: Sang Jijia) - 3. "180 Degrees" (Ch.: Xing Liang) - 4. "Who gets sick" (Ch.: Gao Chengming) - -

Die 1992 gegründete "Guangdong Modern Dance Company" aus der gleichnamigen südostchinesischen Provinz verbindet reiche chinesische Tradition mit Elementen des westlichen Modern Dance. Als erste professionell arbeitende Tanzgruppe in China leistete sie nicht nur Pionierarbeit, sondern erwarb sich auch schnell große internationale Beachtung. Im Spannungsfeld der unterschiedlichen Tanzsprachen entwickelte sich eine eigene, spezifische Ästhetik. Die Stücke sind intensiv, oft minimalistisch und von einer glasklaren, zerbrechlich erscheinenden Schönheit. Zugleich kennzeichnet sie ein hohes tänzerisches und akrobatisches Niveau. Die Gruppe hat mittlerweile Tourneen durch die ganze Welt hinter sich und gastiert bei den wichtigsten internationalen Festivals. Die neuen Arbeiten der jungen Choreographinnen und Choreographen aus dem Ensemble zeigen außerdem einen rasanten Formwillen und noch individuellere Handschriften als die mittlerweile berühmten Gründer der Company. Die Aufzeichnung verbindet zwei unterschiedliche Abendprogramme, die bei den Aufführungen im Berliner Hebbeltheater und dem Theater am Halleschen Ufer gezeigt wurden.

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Li Hongjun (in "I want to fly") ; Wang Tao, Zhao Liang (in Heart, Shape, Substance") ; Hou Ying, Long Yunna, Shi Xiaojuan, Zhou Ting (in "180 Degrees") ; Hou Ying, Long Yunna, Liu Qi, Shi Xiaojuan, Zhou Ting, Zhao Liang, Wang Tao (in "Who gets sick")
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Montag, 01. Januar 2001
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Tobias Albrecht, u.a.
Länge
57 min