INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1997

Berlin Gogos

Autorenschaft
Beschreibung

BERLIN GOGOS - Tanz als Arbeit 


Tanz als Kunst, als individueller, künstlerischer Ausdruck findet in der Regel in Form einer Bühnenproduktion statt. In dieser Produktion kulminiert der ganze kreative Prozess. Jede weitere Verwertung hängt von der erfolgreichen Vermarktung dieses Ereignisses statt und findet über ein System von Produzenten, Festivalagenten und Managern statt, die alle netzwerkend im ökonomischen Feld, welches selbstverständlich auch die Kunst wie alle anderen gesellschaftlichen Sphären dominiert, tätig sind. Im Gegensatz zur Bildenden Kunst kann man das Tanzereignis aber eben nur als Ereignis vermarkten, nie als Objekt das nach Beendigung des künstlerischen Prozesses komplett den Prozessen von Angebot und Nachfrage, also Wertsteigerung unterliegt. Die subjektzentrierte Matrix die zu seiner Produktion führt entäußert sich nie. Deshalb bleibt die Etablierung im besagten ökonomischen Feld sehr schwierig und man ist im Tanz immer noch komplett auf ausweisbaren Distinktionsgewinn gegenüber anderen Künstlern und/oder eben Zugehörigkeit zu ästhetischen Gruppen als Ausweis künstlerischer Qualität angewiesen. Früh kaufen und warten ist leider nicht möglich. Die Unterschiede zwischen Events wie der Art Basel Miami und einer Tanzplattform sind eben nicht nur Unterschiede der Größe oder der gesellschaftlichen Relevanz 


BERLIN GOGO wagt deshalb einen Schritt nach vorn und der Ökonomie entgegen, denn wir bieten Tanz nicht mehr als Kunst an sondern wir verkaufen Tanz in seiner einfachsten und reinsten Form, dem animativen Tanzen, besser bekannt als GoGo Tanz. Von nun an stehen Stile, Personen, Gesichter und Körper zum Angebot, der Tanz selbst. Interessenten können je nach Neigung nach Kriterien entscheiden die abgelöst von künstlerischen Kontexten sind. Tanz wird somit befreit aus der künstlerischen Praxis, jeder kann nach seinem Geschmack entscheiden ob er nun HipHop, Release, New Style, Kontakt, Experimental oder Improvisation bevorzugt, das Angebot ist so vielfältig wie auch die möglichen Kombinationen. Tanz als Arbeit, Tanz als Ware durch Arbeit.

ZE vorhanden.

Darsteller
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Sonntag, 01. Januar 2006
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Enrico Wolf
Länge
45 min
Schlagworte