INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1432

This is what it was like to dance for him

Beschreibung

Ausgehend von einer Solo-Performance, die Ende der 80er Jahre ad-hoc während einer Performance-Veranstaltung in New York entstand und zufällig per Video aufgezeichnet wurde, unterzieht Howard Katz Fireheart in seinem aktuellen abendfüllenden Projekt This Is What it Was Like To Dance For Him diesen New Yorker Solo-Moment einer kritischen und differenzierten Bearbeitung.

Das Video der Performance, das den aktuellen Arbeitsprozess und die Aufführung begleitet, ist dabei selbst schon nicht als "Original" zu werten, sondern als Dokument einer Sammlung angeeigneter Techniken und Stile, Wert- und Weltvorstellungen eines New Yorker Tänzers der 80er Jahre. Das Video präsentiert für den heutigen Betrachter eine Performance, die aus dem Augenblick geboren wurde und diesen Augenblick in eine präzise gegliederte Improvisation übersetzt. Es zeigt den inneren Monolog eines Performers, der in geistesgegenwärtiger Klarheit den einzigartigen Moment zwischen Weitermachen und Abbrechen, zwischen loyaler Gefolgschaft und radikaler Emanzipation erkennt und bis ins Detail ausbuchstabiert. (Quelle: Dock 11)

Choreographie
Darsteller
Howard Katz Fireheart
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 26. Mai 2005
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
70 min