INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1393

Watching me watching you

Autorenschaft
Beschreibung

WATCHING ME WATCHING YOU ist eine Serie von Tanz-Performances von Camelin / Matthaei / Sakka, die Fragen von Darstellung, Emotionalisierung & Selbst verhandeln: Wann habe ich angefangen, mich selbst zu performen? Was wird repräsentiert auf der Bühne, im Tanz?
Wo war das denn vorher? Was sieht das Publikum? & wer hat dabei die Gefühle?
Der Abend verquickt Performance & Tanz, um diese Fragen in einem sehr klaren & offenen Setting zu thematisieren, in dessen Mittelpunkt immer die Tänzer / Performer & das Publikum stehen ' & die poiesis der Handlung im Augenblick. Pendelnd zwischen choreographiertem & offenem Material entwickelt sich die Performance sowohl vorm Hintergrund einer strikten Zeitachse wie aufgrund von Zufallsoperationen, die Performer ebenso unterstützend wie weitertreibend: The pleasure of being on stage. Bei jeder Aufführung wird das Publikum aus verschiedenen Perspektiven auf Video aufgezeichnet & ab dann
in allen folgenden Aufführungen des Stücks parallel zur Performance projiziert. Dadurch entsteht ein wachsendes Geflecht von Zuschauerbildern & ihren Reaktion auf teils dieselben, teils unterschiedliche Sequenzen, das sich mit dem jeweiligen Live-Material vermischt. (Quelle: Website Matthaei & Konsorten)

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Darsteller
Joris Camelin, Mata Sakka, Jörg Lukas Matthaei
Standorte
MCB
Aufnahmedatum
Donnerstag, 05. Mai 2005
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Kamera
Andrea Keiz
Länge
70 min
Schlagworte