INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1381

Der Ort des Begehrens ist dort wo der Traum büchig wird

Autorenschaft
Beschreibung

Das Stück ist in Anlehnung an Texte der New Yorker Autorin Kathy Acker und in der dadurch inspirierten Auseinandersetzung mit Abwesenheit und Auflösung entstanden, wir haben uns mit der Zeit des Aufwachens beschäftigt und versucht, körperlichen Empfindungen als Erinnerungsspuren von Träumen nachzugehen. Dabei faszinierte uns besonders der Zustand des Wechsels und Ent/gleitens, in dem Identität und Form einem Prozess von Auflösung unterworfen sind. In jeder Performance werden die choreografischen und musikalischen Elemente aufs neue arrangiert und formen so eine flexible Struktur. Das Stück ist ein Körper im Werden, Riskieren, Verlieren, Gewinnen und scheitern und gestaltet sich als ein immer wiederkehrender Traum von Hingabe. (Quelle: Programmheft)

Choreographie
Darsteller
Sabine Holzer, Boris Hauf
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Samstag, 30. Oktober 2004
Orte
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Länge
55 min