INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-1176

Frau Malchert se déchaine

Autorenschaft
Beschreibung

Untertitel: Endlich wieder am Markt.

Das Konzept von "Frau Malchert se déchaine" wirkt bestechend einfach. Drei recht unterschiedliche Männer, Texte über ihren Umgang und ihre Erfahrungen mit Menschen und ein bisschen Bewegung. Peter Trabner richtet seine Fragen halb an einen seiner beiden Mitspieler, halb ans Publikum: "Kennst du Vera Klausmann?" und beginnt mit unzähligen weiteren Namen den leeren Bühnenraum mit Menschen zu füllen. Die Frage löst den unangenehmen Reflex aus, "sollte ich die kennen?", bevölkert gleichzeitig den leeren Bühnenraum mit gesichtlosen Gestalten und beschreibt doch letzten Endes den Sprecher selbst. Auf ähnlich unspektakuläre Weise sprechen die drei Performer verschiedene Ebenen an. Man sieht ihnen dabei zu, wie sie auf unspektakuläre Weise Wirklichkeit generieren.
Eingebettet ist die Textebene ganz selbstverständlich in verspielte Bewegungssequenzen: Die drei Performer tanzen eine gemütliche Begrüßungschoreografie, klettern aufeinander herum, lassen sich, Vetrauensübungen ähnlich, einander in die Arme fallen und springen einander auf den Rücken. Das sorgt dafür, dass - selbst wenn von Beziehungsabbrüchen die Rede ist - Verbindung hergestellt wird und versöhnt mit dem komplexen Thema menschliche Beziehungen. (Quelle: Tanz Kritik)

Master auf DV-1170.

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Martin Clausen, Frank B.Haffner, Peter Trabner
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Sonntag, 04. Mai 2003
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Kamera
Andrea Keiz
Länge
30 min