INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-DV-116

Nein-nichts

Autorenschaft
Beschreibung

Auf dem Master ist vor Beginn des Stückes eine Aufnahme von einem ungarischen Filmteam, die Demonstrationen an der Gethsemanekirche und der Schönhauser Allee am 8.10.1989 dokumentiert (ca. 8 min.). Anschließend "Nein-nichts" (ca. 50 min.):

In einem seiner frühen Stücke hat der Franzose Boris Charmatz seine Tänzer nicht neben-, sondern übereinander gezeigt. Auf einem von allen Seiten einsehbaren Gerüst befand sich auf jeder von insgesamt drei Plattformen jeweils ein Tänzer. Daran muss man denken, wenn man "nein nichts", das neue Stück der schweizerischen, jetzt in Berlin lebenden Choreografin Nicole Caccivio im Theater am Halleschen Ufer sieht. Nicht etwa, weil auch sie Gerüste auf die Bühne gestellt hätte, sondern wegen der Separierung, der Distanz-Räume, die Caccivio schafft. Ein Lichtquadrat gibt es auf der hinteren, linken Seite der Bühne, eines auf der vorderen, rechten. Dazwischen sitzen, im Dunkeln nur schemenhaft erkennbar, die beiden Musiker Rupert Huber und Johannes Strobl an ihren elektronischen Geräten.

Manchmal schlüpft Nicole Caccivio durch die durchlässige Seitenwand auf das eine Quadrat und die zweite Tänzerin des Abends, Anna Holter, auf das andere. Manchmal tanzen sie kürzer, manchmal auch länger synchron oder zeitverschoben, das gleiche Bewegungsvokabular: eine Mischung aus Tanz- und Kampfsportübungen und alltäglichen Gesten, solchen, die beim täglichen Training vielleicht die Pause zwischen der einen und der anderen Übungsabfolge füllen. Caccivio hat diese Bewegungen im Zeitraffer zu einem fließenden Ganzen zusammen gefügt und im Laufe des Abends werden sich diese Sequenzen, mal verkürzt, mal gedehnt, mehrfach wiederholen. Es gehe ihr um den zeitlichen Aspekt des Raumes, schreibt die Choreografin im Programmheft. Darum, wie wir einen Raum betreten und ihn gleich wieder verlieren. (Quelle: Berliner Zeitung vom 29.11.99)

Nach 50 min. bricht die Aufzeichnung ab.

Gruppe / Compagnie / Ensemble
Choreographie
Darsteller
Anna Holter, Nicole Caccivio
Standorte
MCB
Reihe
Aufnahmedatum
Montag, 29. November 1999
Orte
Stadt
Berlin
Land
DE
Länge
50 min
Schlagworte