INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

Alonso, Elena

Information

Elena Alonso studierte Tanz an der London Contemporary Dance School, in New York am Merce Cunningham Studio, sowie an der Susan Klein School of Dance Movement Research. Sie arbeitete u.a. mit Esteve Graset und Elena Cûrdoba. Seit 1993 erarbeitet sie eigene Choreographien, die bis jetzt in New York, Madrid, Barcelona, Santiago de Compostela, Lima und Berlin gezeigt wurden. 1998 vertrat sie Spanien beim Festival danceWeb in Wien. In ihren Choreographien verarbeitet sie Impulse, die von Menschen, Bildern, Räumen, von ihrem eigenen wie auch den Körpern anderer ausgehen. Diese Impulse setzt sie in ihr eigenes Tanzvokabular um. Während des Arbeitsprozesses versucht sie, durch ständiges Wiederholen die Essenz der von ihr verwendeten Bewegungen herauszufiltern. In ihren Stücken geht es weniger um das "Was" als vielmehr um das "Wie". Themen sind lediglich Mittel zum Zweck. Sie sind der Weg, den die Choreographin nutzt, um zu Orten zu gelangen, die sie zu Beginn eines Projektes noch nicht zu benennen vermag. Ein weiterer wichtiger Aspekt ihrer Arbeit ist die Kollaboration mit Künstlern anderer Sparten. (Quelle: Tanznacht)

Tags
Regie
MCB-DV-17
Choreographie
Autorenschaft
Darsteller
MCB-DV-8160