INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

Hennermann, Célestine

Information

Célestine Hennermann studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Amerikanistik an der Johann-Wolfgang-von Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Außerdem absolvierte sie Studienaufenthalte in Paris und in Seattle, USA an der University of Washington, wo sie als Fulbright-Stipendiatin Regie studierte. 1998 gründete sie die amerikanische Performance-Theater-Gruppe EXITheatre mit Hauptsitz in Seattle und übernahm die Regie für mehrere Produktionen in den USA und Deutschland. Sie ist Gründungsmitglied des Frankfurter Künstlerkollektivs stauraum und war künstlerisch an mehren szenischen Installationen und site-specific Performances beteiligt. 2000 begann Célestine Hennermann als Dramaturgin für William Forsythe am Ballett Frankfurt zu arbeiten. Ab 2002 wurde sie zusätzlich Dramaturgin für das TAT im Bockenheimer Depot und kuratierte ein umfangreiches Programm für die letzten Spielzeiten des TAT. Seit 2005 ist sie freischaffende Dramaturgin und Regisseurin und arbeitet im Bereich Tanz, Performance und Neue Medien, u. a. mit der HipHop-Gruppe E-Motion, der art.fair cologne, Helena Waldmann & friends, Steptext Dance Company Bremen, tanzplan dresden, dem Tanz und Videokollektiv 2+, der Frankfurter Künstlergruppe klimaelemente, am Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, tanzhaus nrw, Hebbel am Ufer Berlin, Sasha Waltz & guests, Festival de Danse Cannes etc. (Quelle: Emotion Crew)

Tags
Choreographie
MCB-DV-3520
Autorenschaft
MCB-DV-3566