INTERNATIONALES THEATERINSTITUT / MIME CENTRUM BERLIN

MEDIATHEK

FÜR TANZ

UND THEATER

MCB-BK-5680

zweiundneunzig mal sein zu sein

Autorenschaft
Beschreibung

92 unnumerierte Bildtafeln mit ganzseitigen fotografisch-mimischen `Selbstauslöser`-Portraits der Künstlerin.

"Was wir auf den Fotos sehen, die Ingeborg Jung von sich vor dem Spiegel macht, ist nicht Ingeborg Jung...Dem Betrachter tritt nicht das Gesicht, das Antlitz der Frau entgegen, sondern ihre Grimasse...Es sind mimische Grimassen, die aus der autoplastischen Funktion des Gesichts entstehen, aus den Muskelbewegungen der Gesichtsmuskulatur...
In dem was Ingeborg Jung mit ihrern Grimassenfotos tut, steht sie in einer langen künstlerischen Tradition. Der Ausdruck und die Darstellung der Gemütsbewegungen war seit je ein wichtiges Thema...
(aus dem Vorwort von Gerhard Charles Rump)

Auflage: 100 Exemplare, numeriert und signiert.

Die Fotos wurden mit Selbstauslöser und einer ROBOT JUNIOR produziert. /cp

Standorte
MCB
ISBN
3-923167-04-0
Verlag
Constantin Post Verlag, Köln
Erscheinungsdatum
01.01.1984
Tags